Search HP

Wo ist die Rottaler Kulturlandschaft?

Die Rottaler Kulturlandschaft ist ein liebliches Hügelland zwischen den Niederungen der Aare und dem Napfgebiet (450-780 m.ü.M.). Hier zwischen Langenthal BE, Zofingen AG, Willisau LU und Huttwil BE reichen die Hügel des Alpenvorlandes bis weit hinaus ins Mittelland. Auch der Jurabogen scheint bei guter Sicht zum Greifen nah. In der nördlichen Hälfte der Rottaler Kulturlandschaft – am Dreikantonseck Luzern, Bern und Aargau – liegt die Klosteranlage St. Urban. Das Kloster war lange Zeit das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region. Seit dessen Aufhebung im Jahr 1848 bildet die Rottaler Kulturlandschaft ein «ruhiger Nabel» mitten in der Schweiz. 

Allgemeine Karte der Rottaler Kulturlandschaft

Da 1875 auch ein international bedeutsames Bahnprojekt quer durch das Gebiet scheiterte, führten in der Folge die Bahnlinien und später auch die Autobahnen rund um diese traditionelle Kulturlandschaft herum. Die Gegend ist in jedem Fall einen Besuch wert. Am besten zu Fuss, per Velo sowie ÖV, oder als Zwischenstopp auf der Durchfahrt mit dem Auto. Die nächsten Aus- und Einfahrten der Autobahn sind Reiden LU, Rothrist AG und Niederbipp BE.

Allgemeine Karte der Rottaler Kulturlandschaft
Karte der Rottaler Kulturlandschaft mit Gemeinden
Rottaler Genussfenster

Rottaler Genussfenster, Jurastrasse 41, 4901 Langenthal,
Tel. 062 923 50 83, kontakt@biodiversia.ch


Besuchen Sie uns auch auf

Template by JoomlaShine